Kapitel / Projekte

Vom 29. November 2019 bis zum 8. Februar 2020 läuft unser achtes Kapitel mit dem Titel #Gott ist tot. Hier finden Sie das komplette Programmheft zur Ansicht.
Reservierungen können über Programm/ Spielplan am jeweiligen Veranstaltungstag vorgenommen werden.

AUSBLICK ab 7. März 2020 startet unser neuntes Kapitel #Weiblichkeit. Infos folgen in Kürze…

Seit der Eröffnung der Spielstätte im November 2017 unter der künstlerischen Leitung von Tom Wolter fanden folgende Kapitel statt: #1 Hysterie, #2 Moskau, Moskau, #3 Kapitalismus, #4 Sicherheit, #5 Neu beginnen, #6 Besser leben, #7 gewinnen verlieren , #8 Gott ist tot.  In diesen Kapiteln stellt sich das Haus immer wieder neuen thematischen Schwerpunkten, zu denen eigene Produktionen erarbeitet, generationsübergreifende Werkstätten und Angebote durchgeführt, Kooperationen realisiert und Gastspiele eingeladen werden. Innerhalb der Kapitel setzt das Haus auf die Auseinandersetzung und Begegnung mit freien nationalen und internationalen Theatern und präsentiert spartenübergreifend zeitgenössische Kunst. Bei der Themenauswahl für die Kapitel beziehen wir uns auf gesellschaftlich relevante Themen und Tendenzen, Schnittstellen zum Leben, Denken und Arbeiten in der Stadt Halle.   

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.