Studierendentheater der Martin Luther Universität Halle/ Wittenberg

Seit Oktober 2017 arbeitet das Studierendentheater der Universität Halle unter der Leitung von Tom Wolter und Elsa Weise im WUK Theater Quartier.
Die Proben finden in der Vorlesungszeit jeden Donnerstag von 19 bis 22 Uhr, sowie als Intensivproben an ausgewählten Wochenenden statt.
Während der Probenzeit entwickeln die Studierenden gemeinsam mit Tom Wolter, Elsa Weise und den künstlerischen Partnern pro Semester eine neue Inszenierung. So entstanden bereits 17 Produktionen.
Zuletzt waren die Studierenden Ende Januar mit „Jugend ohne Gott“ von Ödön von Horvàt zu sehen, einem Stück über die Zerstörungskraft einer totalitären Gesellschaft. Auch im Sommersemester 2020 war eine neue Produktion geplant. Auf Grund der Corona – Einschränkungen und der zur Eindämmung der Pandemie geforderten Schutzmaßnahmen und Abstandregelungen hat das Studierendentheater eine Hörspielproduktion erarbeitet. Diese wurde am 16. Juli 2020 uraufgeführt. Mehr Informationen findet ihr dazu hier.
Neben den Stücken wirkt das Studierendentheater auch in kleineren Formaten im Rahmen von Projekten des WUK Theater Quartiers mit.
Bei Interesse zum Mitmachen sowie Gastspielanfragen wendet euch bitte per Mail an Luise Banik: studierenden@wuk-theater.de

Hier finden Sie Informationen über das Studierendentheater der MLU.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.