Doppeltreffer!

So klingt der frustrierende Ruf, wenn beide Kontrahenten sich gleichzeitig mit ihren Waffen berühren und die Runde unentschieden endet.

In der gleichnamigen, historisch-inspirierten Fechtgruppe trainiert eine kleine Schar aus Hobbyisten wöchentlich, um genau diesen Ruf zu vermeiden und sich den eindeutigen Treffer zu erkämpfen.

Ob mit Messern, Schwertern, Schilden oder Stäben, die eifrigen Recken kämpfen aus Spaß am Tumult in aufregenden Gefechten miteinander aber nie gegeneinander.

Wenn Sie die Gruppe einmal erleben oder sogar selbst eine schwere (oder zu Anfang erst einmal weich gepolsterte) Waffe in die Hand nehmen möchten, dann besuchen Sie uns!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.