KENNEN WIR UNS?

Seit dem 23.05.2020 wieder analog! Natürlich auf Abstand #coronatrotzen

So ein naher Schwarm geht jetzt leider nicht mehr -schön war’s!

Jugendtheaterprojekt | Es geht um Fragen des Zusammenkommens, um das Sich-Begegnen im Theater, unter Gleichaltrigen und darüber hinaus. Dabei geht es je nach Interesse sowohl um das Kennenlernen der Arbeit am Theater, von Körper, Stimme, Schauspiel und Figurenbau als auch um die Eroberung vom öffentlichen Raum. Wie wollen wir in dieser Stadt, in diesem Land, auf dieser Welt zusammenleben, zusammenarbeiten und uns erinnern? Wer ist das wir? Hier in Halle? Hier in mir? Welche Rolle spielt Theater dabei?

Die Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren eignen sich mit dem WUK Theater Quartier ein Refugium an, um auszuprobieren, wie sich eigene Komfortzonen sprachlich, körperlich und vor allem mit Neugier erweitern lassen. Und wie Themen des Alltags und der Gesellschaft künstlerisch verhandelt werden können. Wie lassen sich unsere Erfahrungen auch für andere erlebbar machen? Als Experten unserer selbst versuchen wir uns an Formen und Hybriden, irgendwo zwischen Illusion und Wirklichkeit. Hauptsache spannend. Nur was heißt das eigentlich?

Bitte zu den Wochenend-Kursen Trinkflasche & bequeme (Sport-)Klamotten mitbringen. Es gibt täglich eine große Pause mit Verpflegung.

Mai: Sa, 23. 12-18 Uhr

Juni: Sa, 13.6. 15-21 Uhr |Sa, 27.6. 12-19 Uhr | So, 28.6. 12:30-19 Uhr

Juli: Sa, 4.7. 12-19 Uhr | So, 5.7. 12:30-19 Uhr

Abschluss: Fr, 10.7. 15-21 Uhr | Sa, 11.7. 12-20 Uhr | So, 12.7. 12-18 Uhr

Änderungen vorbehalten.

Kennen wir uns? ist ein Jugendtheaterprojekt vom WUK Theater Quartier in Zusammenarbeit mit der Outlaw gGmbH und der HAVAG, im Rahmen von „Kultur macht starkt – Bündnisse für Bildung“, gefördert vom Bundesverband Freie Darstellende Künste im Programm tanz+theater machen stark, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.