#6 besser leben – Lasso – Training und Begegnung – Szenisches Schreiben mit Florian Haderer

Datum/Zeit
Date(s) - 24.04.2019
20:00 - 22:00

Lasso

WUK Theater Quartier öffnet Räume für Training und Begegnung

„Besser schreiben“ 

als zu lange darüber nachzudenken, es zu tun.

– Werkstatt ‚Szenisches Schreiben‘

mit Florian Haderer

Die Zeiten verlangen nach neuen Methoden. Wir öffnen für Neugierige und Interessierte unsere Räume. Ohne Vorbedingungen. Jede Person ab 18 Jahren ist willkommen. Es können Gruppen oder Einzelpersonen sein. Wir bieten in unseren Räumen abwechselnd Schauspieltraining, Bewegungstraining und Stimmtraining mit ExpertInnen an. Für unseren Termin am 24.4. freuen wir uns auf Florian Haderer, der einen Input geben wird in die Arbeit des Szenischen Schreiben. Die Arbeit kann fortgesetzt werden zu den weiteren Werkstätten am 27.4. und 28.4.

besser schreiben

„Es gibt tausend Möglichkeiten / eine davon ist gewiss / dass du einfach gar nichts tust.“ So ist das auch mit dem Schreiben für die Bühne. Du hast hunderte Ideen, tausend gute Sätze. Du willst, dass Leute sehen, hören, fühlen und verstehen, was dich grad bewegt, was du an der Welt lustig, spannend oder ärgerlich findest. Wie du das, was du teilen willst, in Szenen für ein Theaterstück so zu einem Text bringen kannst, dass die Schauspieler*innen und das Publikum was davon haben – auch dafür gibt es tausend Möglichkeiten. Ein paar grundlegende Anregungen, für welche Möglichkeiten du dich wie und warum entscheiden möchtest, will dir dieser Workshop geben, denn „irgendwann ist Stille und du wirst dich nach dir sehnen.“ Workshop heißt Arbeit mit deinen Ideen, weil „nur Arbeit kann dir sagen, ob‘s Ideen wirklich bringen.“ Und wir werden die Szenen fertigstellen, um Sie einem Publikum zu präsentieren, denn „es geht immer ums vollenden und um den Superbowl.“

(Zitate aus: Nino aus Wien, „Es geht immer ums Vollenden.“)

Florian Haderer, geboren in Oberösterreich, lebt in Halle; Arbeit als DaF-Dozent (Deutsch als Fremdsprache) an Studienkolleg/ Universität Halle, Studium der Germanistik, Politikwissenschaft und Bosnisch/Kroatisch/Serbisch in Wien und Zagreb. Er arbeitete an der VHS-Favoriten und an der Universität Wien. Mehrere Jahre in Sarajevo als Dozent für deutsche Sprache und Literatur, ferner als freier Referent in Wien am Aids-Hilfe-Haus und als Trainer des Tutoriumsprojekts der Österreichischen HochschülerInnenschaft. Arbeitete als Regieassistent an freien Theatern in Österreich, als Leiter von verschiedenen Schreibprojekten und als freier Autor.

 

Unsere beiden Probenräume stehen ab 20 Uhr zur Verfügung. In der Kantine ist Platz für Gespräch und Austausch. Das Angebot LASSO  ist für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Fragen bitte an Sarah.Peglow@wuk-theater.de 

Begrenzte Plätze, um Anmeldung wird gebeten.

Termin:
24.4.2019, 20 Uhr im WUK Theater Quartier am Holzplatz 7a, an LASSO schließen sich die Werkstätten am 27 .04. 10 Uhr bis 14 Uhr und am 28.04.2019 12 Uhr bis 16 Uhr imd die Werkschau/ Lesung am 28.4. 18 Uhr an. 06110 Halle (Saale)

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.