“ALLES KÖNNTE ANDERS SEIN” SOMMERTHEATERWERKSTATT

“ALLES KÖNNTE ANDERS SEIN”

SOMMERTHEATERWERKSTATT

 vom 3. bis 6. Juli 2017

geleitet von Elsa Weise und Juliane Blech

Im Rahmen der Förderung durch das Theaterpädagogische Modellprojekt des Landes Sachsen-Anhalt können wir für Kinder von 6 – 12 Jahren in den Sommerferien eine Theaterwerkstatt anbieten.

ALLES MÜLL?!

Wir machen Müll. Er häuft sich an. Wir werfen weg. Wir sammeln, trennen. Müll überall, selbst als Schrott im All. Wohin damit? Wie weniger Müll machen? Oder besser: etwas aus Müll machen? Mit Müll? Müllorte. Müllworte. Da ist so viel möglich. Wir wollen zusammen diskutieren, bauen, konstruieren, Erfindungen erfinden, Bekanntes in Szene setzen, uns auseinander setzen, Ideen umsetzen. Aus Müll etwas Neues schaffen, ausrangierte Dinge wieder integrieren, mit Phantasie Unmögliches probieren. Wir können Texte lebendig werden lassen, eine Ausstellung arrangieren, forschen und zu unseren Geschichten improvisieren. Rund um das Müllmaterial herum. Wer weiß? Vielleicht entdecken wir auf dieser oder jener Halde müllschluckende Lebewesen?

Alle interessierten Kinder sind eingeladen sich an 4 Tagen mit uns ans Werk zu machen.

Um eine Anmeldung bis zum 26.6. 2017 wird gebeten.

Zeitraum:  Montag 3.7.2017 – Donnerstag 6.7.2017

                                    9.30 Uhr bis 14.30 Uhr

Ort: Probenräume im WUK THEATERQUARTIER, Holzplatz 7a in Halle

(zwischen VW Autohaus und dem alten Gasometer, Straßenbahnbahnhaltestelle Saline)

Die Werkstatt (inkl. Materialnutzung) ist kostenfrei. Um den Unkostenbeitrag von 8 Euro für einen gesunden Imbiss/Getränke während der Workshopzeit wird gebeten.

Wenn ihr wollt, könnt ihr von zuhause euren Lieblingsmüll mitbringen.

Anmeldung/ Fragen /Kontakt unter:

elsaweise@hotmail.de  oder: blechblech@web.de

Oder natürlich telefonisch unter: 0177/ 611 23 54

Wir freuen uns auf euch!

Das Projekt wird gefördert durch das theaterpädagogische Modellprojekt des Landes Sachsen-Anhalt.