#5 neu beginnen

#neu beginnen 11. Januar bis 23. Februar 2019

Wann beginnt es? Wie fängt es an? Ein neues Jahr beginnt am WUK Theater Quartier mit Feuerwerk, vielen Taten und noch mehr Ideen. Mit einem Glas Sekt, mit guten Wünschen und Vorsätzen. Wir beginnen mit einem herzlichen Dankeschön an über 100 Spenderinnen und Spender, die unsere Crowdfunding-Aktion unterstützten und damit die technische Ausstattung des neuen Theatersaals erst ermöglichen. Danke. Seit Dezember sind wir alleiniger Nutzer am Holzplatz. Alle Wände sind gefallen. Wir arbeiten mit Hochdruck weiter, damit wir auch nach dem 11. Januar 2019, der Eröffnung des neuen Theatersaals mit der Eigenproduktion des Hauses – Und am Anfang war Sex. Oder warum wir aufbegehren. – in der Inszenierung von Tom Wolter den Theatersaal Stück für Stück immer besser ausgestalten.

Wir freuten uns in diesem Kapitel #5 auf drei Premieren, allesamt Uraufführungen, die im und für das WUK Theater Quartier erarbeitet werden. Darunter auch auf die Kooperation mit dem Theater Aggregate mit der Produktion Talk about Love – die Premiere, welche für Februar geplant war, musste krankheitsbedingt auf Mai 2019 verschoben werden.

Unsere Aufmerksamkeit gilt auch weiterhin dem künstlerischen NachWUKs der Stadt Halle. Das Studierendentheater der MLU feiert mit
Das Vermächtnis – unter der Leitung von Tom Wolter und Elsa Weise am 25. Januar 2019 Premiere im neuen Saal.

Ein besonderer Verweis an dieser Stelle auf den Maler-Bildhauer Marc-Antoine Petit, der das WUK Theater Quartier seit September 2017 begleitet, und dessen Diplomausstellung Traumartiste ab dem 31. Januar 2019 bei uns zu besichtigen sein wird.

Programmheft zur Ansicht.

#5 neu beginnen wird durchgeführt von Werkstätten und Kultur Halle (Saale) e.V.  in Kooperation mit der Martin Luther Universität Halle und Radio Corax unter der Leitung von Tom Wolter und ermöglicht durch die Förderung der Stadt Halle und durch die Unterstützung der Stadtwerke Halle.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.